Herzensbildung /Tarot & Orakel/ Healing Inspirations

Legemethoden

Interview mit einem Tarot Deck

Interview mit einem Tarot Deck

Vielleicht fragst du dich wie du dich am besten mit einem neuen Deck vertraut machen kannst. Oder du möchtest wissen, für welche Art von Fragen oder Themen ein bestimmtes Deck am besten geeignet ist.

Oder aber du möchtest einfach nur wissen, welche Potentiale in einem dir schon vertrauten Deck stecken.

Die Legemethode “ Interview mit einem Tarot Deck“ gibt dir Auskunft darüber

Natürlich kannst du die Legung auch auf jedes beliebige Kartendeck anwenden- ganz egal ob Orakel oder Engelkarten etc.

Diese Legung zeigt dir auf, welche Idee,- Energie oder Inspiration sich hinter einem Deck verbirgt. Sie macht dich auf einer tieferen Ebene mit einem Deck vertraut.

Bildhintergrund:Rudiy Sotoll/Pixabay

Beitrag ansehen

Ausgewählt für die Legung habe ich das „Universal Waite Tarot“ das 1991 von der Künstlerin Mary Hanson Roberts neu koloriert wurde auf der Vorlage von Pamela Coleman Smith die gemeinsam mit Arthur Edward Waite als Künstlerin den Waite/Smith Tarot 1909 herausbrachte.

Lerne diese Legung mit sechs Karten kennen und tauche ein in die Magie der Karten- stelle deine Fragen an das Deck.

  1. Was ist deine besondere Idee/ Energie / Inspiration?

Die Art und Weise wie dieses Deck zu dir sprechen wird.

Pos.1.= XIV Mäßigkeit

Das richtige Maß und zuverlässige innere Führung. Ich zeige dir mögliche Wege zu einer zuverlässigen inneren Führung gerade auch in schwierigen Zeiten. Man nennt mich auch die „Schutzengelkarte“ im Tarot

  • Was sind deine besonderen Stärken?

Fragen oder Themen, die du besonders gut beleuchtest.

Pos.2.= 0 Der Narr

Ich zeige dir die Fülle aller Möglichkeiten auf, die ungeöffnet aber noch nicht entfaltet sind. Ich nehme dir die Angst vor dem Chaos, denn es ist lebendig und kreativ und lässt immer wieder neues entstehen.

  • Wozu bist du weniger gut geeignet?

Fragen oder Themen die du weniger gut beleuchtest.

Pos.3.= Königin der Schwerter

Für Menschen, die kein Vertrauen in sich selbst und das Leben haben.

  • Wie wird die Zusammenarbeit mit dir sein?

Das kann die Wirkung deiner Bilder und Symbole sein oder was du mich lehren kannst.

Pos.4.= Sechs der Kelche

Ich zeige dir was dir wirklich am Herzen liegt. Dazu schaue ich auch mit dir in scheinbar längst vergangene Zeiten. Ein Blick wie in eine andere Welt der sich durchaus auf die Realität übertragen lässt.

  • Was ist das mögliche Ergebnis unserer Beziehung?

Was könnte sich für mich nach der Arbeit mit dir positiv verändern?

Pos.5.= XVII Der Stern

Ich zeige dir den Blick in die Zukunft von einer höheren Warte. Günstige Aussichten seien dir gewiss.

6.Was möchtest du mir noch sagen?

Ein abschließender Rat, wie der eines guten Freundes-/Freundin von dir.

Pos.6.= Drei der Münzen

Du kannst eine alte Ebene verlassen und über dich selbst hinauswachsen.

Zusammenfassung: Ein Deck mit dem Trendverläufe, der Stand einer Situation, die beste Vorgehensweise sowie die beste Entscheidung beleuchtet werden können. Beruflich wie privat. Es eignet sich hervorragend, um intuitive Kraftquellen zu entdecken. Es ist ein gutes Instrument zur Selbstreflexion und ebnet den Weg für kreative Lösungsmöglichkeiten.

⇨ Mein Tipp:

Du kannst dir den Text zu deinem Deck legen.

Zur Vertiefung ein Buchtipp zu dem Universal Waite Tarot– zur Zeit nur gebraucht zu beziehen:

Der Universal Waite Tarot, Das neue Einsteigerset ;Das Deutungsbuch mit 78 Universal Waite Karten

Königsfurt Urania; 1.Auflage Edition, Februar 2005

ISBN-10: 3038190063

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Banner von Real Cookie Banner